EN | FR | IT

KONTAKT  -  SPENDE  -  BLOG

Letzte Aktualisierung am .

Arapaima gigas (© Superbass / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)

Kein Fisch und kein Zeh ist sicher vor den rasiermesserscharfen Zähnen der Piranhas. Keiner? Doch: der Arapaima. Dieser bis über zwei Meter lange und 200 Kilo schwere Lungenfisch kann in den Süssgewässern des Amazonasbeckens ohne jede Angst vor Piranhas leben. Nun weiss die Wissenschaft auch, warum: Die eigenartigen, sehr harten und bis zu zehn Zentimeter langen chwarz-silbernen Schuppen des Arapaimas sind selbst für Piranha-Zähne nicht zu knacken.

Im Testlabor prallen Piranha-Zähne beim «Zubeissen» auf Arapaima-Schuppen nicht einfach ab, sie zersplittern regelrecht. Denn die Schuppen bestehen aus zwei Schichten: die äussere ist steinhart, die darunter liegende jedoch elastisch – eine in der Natur öfter anzutreffende Schutzstrategie.

Quelle: Science 10.02.2012

Pingbacks

Pingbacks sind deaktiviert.

Kommentare

Kommentare deaktiviert.



Wängistrasse 29    8355 Aadorf