EN | FR | IT

KONTAKT  -  SPENDE  -  BLOG

Letzte Aktualisierung am .

Stachelmakrelen im schnellen Schwarm (Foto: NMFS/Southwest Fisheries Science Center)
Stachelmakrelen im schnellen Schwarm (Foto: NMFS/Southwest Fisheries Science Center)

Warum können sich Fische in einem Schwarm schnell und in wechselnde Richtungen bewegen, ohne zusammenzustossen?

Forscher um den Berliner Verhaltensökologen Jens Krause haben das im Experiment mit Guppies und einem Roboterfisch untersucht. Offenbar können Fische die Bewegungen und Ziele von Artgenossen vorausahnen. Diese Fähigkeit zur Antizipation wurde bereits bei Menschen im Mannschaftssport nachgewiesen.

Quelle

Pingbacks

Pingbacks sind deaktiviert.

Kommentare

Kommentare deaktiviert.

Möchten Sie etwas zu diesem Beitrag sagen oder fragen? Kontaktieren Sie uns! (mail@fair-fish.net)
Would you like to comment or ask something regarding this article? Just contact us! (mail@fair-fish.net)



Scheuchzerstrasse 126    8006 Zürich